Ein Angebot für Arbeitgeber in Energie und/oder Gebäudetechnik
 
Grosse Nachfrage nach Fachpersonal
In den Sparten Gebäudehülle, Gebäudetechnik und effiziente Energienutzung gibt es seit Jahren zuwenig qualifiziertes Fachpersonal. Aufgrund der schweizerischen Energie- und Klimapolitik wird der Bedarf noch weiter steigen. Hier setzt das Angebot der Hochschule Luzern, des Bundes, des SIA und weiterer Hochschulen und Fachverbände an: Durch Wissensvermittlung sollen Fachleute (ehemalige Hochschulabgänger) technisch-naturwissenschaftlicher Richtung und der Architektur die Kompetenz zum „Energieingenieur Gebäude“ erwerben.
 
Vorteile für Arbeitgeber
  • Passerelle bietet Arbeitgebern die Chance, gut ausgebildete Fachleute kurzfristig einzustellen. Es fallen keine Inserierungskosten an.
  • Chance für längerfristige Anstellung sind gegeben.
  • Passerelle garantiert klare Ausbildungsziele mit Master-Titel als Abschluss.
  • Quereinsteiger besitzen eine sehr gute Grundausbildung.

Theorie und Praxis
Ein Absolvent des Passerelle-Studiums arbeitet mit einem ca. 60 - 70 % Pensum in Ihrem Betrieb. Der Arbeitgeber stellt eine zuständige Betreuungsperson, welche den Studierenden während der Arbeit im Betrieb begleitet. Während durchschnittlich 1 1/2 Tagen werden die Kursmodule an einer Fachhochschule besucht. Neben dem Grundmodul sind Fachmodule, eine Projektvertiefung sowie eine Masterarbeit Teil des Programms.
 
Kosten und Termine
Das Bundesamt für Energie unterstützt die Ausbilung an der Fachhochschule massgeblich. Daher kostet der MAS-Kurs nur CHF 11‘000. Das Gehalt des Quereinsteigers in Ihrem Betrieb ist Verhandlungssache. Der Studiengang acht beginnt am 11.September 2017 und dauert 22 Monate mit Masterarbeit.
 
Ausbildungsprogramm
Ein Absolvent sollte während seiner Ausbildung zum MAS Energieingenieur folgende Themen bearbeiten, fallweise als Unterstützung eines Projektteams:
  • Energiekonzepte für Bauten und Anlagen
  • Projektierung von Teilsystemen der Gebäudetechnik und der Gebäudehülle
  • Energienachweise erstellen
  • Analysen und Optimierungen
  • Konzepte für Gebäudesanierungen
 
Wie melden Sie sich als Arbeitgeber an?
Prüfen Sie die Aufnahmekriterien (Betreuungsperson) auf der Homepage www.passerelle-energieingenieur.ch. Senden Sie das ausgefüllte Anmeldeformular via Mail oder Post. Auf Wunsch unterstützen wir Sie bei der Suche nach einem geeigneten Kandidat.
 
Bewerberinnen und Bewerber mit Kompetenzen!
  • Als Quereinsteiger verfügt ein Passerelle-Studierender bereits über praktische Erfahrung.
  • Sie/Er hat ein Studium absolviert.
  • Sie/Er kann nach kurzer Einarbeitungszeit in Projekten tatkräftig mitarbeiten.
  • Die Studierenden sind motiviert und zeigen Interesse, in einem neuen Betätigungsfeld sich zu engagieren.
 
Kontakt und weitere Informationen:
Homepage:   www.passerelle-energieingenieur.ch
Mail:         info@passerelle-energieingenieur.ch
Postadresse:        Passerelle-Energieingenieur bei Hochschule Luzern
Weiterbildungszentrum
Technikumstrasse 21
CH-6048 Horw
Telefon:     041 349 34 80 (Hochschule Luzern)
 
Infoabend:
Besuchen Sie einen Infoabend. Daten und weitere Details dazu finden Sie auf der Homepage.
 
Download:
 
Hochschule Luzern
   
alenii
 
 
Berner Fachhochschule
 
fhe abe
 
sia
 
swki
 

 
EnergieSchweiz - Bundesamt für Energie BFE
Passerelle-Energieingenieur bei Hochschule Luzern, Weiterbildungszentrum, Technikumstrasse 21 
CH-6048 Horw , Tel. 041 / 349 34 80 (Hochschule Luzern) ,  E-mail: info@passerelle-energieingenieur.ch
Impressum
Disclaimer